SCHUTZMASSNAHMEN

Unser COVID19-Schutzkonzept orientiert sich an den Richtlinien des Bundes und wird laufend angepasst. So ist zum Besuch einer Aufführung des COMEDYexpress aktuell ein COVID-Zertifikat obligatorisch. Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren.

Der Einlass wird in zwei Stufen durchgeführt. So kann der Gästefluss optimal gesteuert werden und die Sicherheit aller Teilnehmenden bleibt gewährleistet.

In einem ersten Schritt wird das COVID-Zertifikat mit der „COVID Certificate Check“-App gescannt und mit einem offiziellen Ausweis abgeglichen. Geimpfte, Genesene oder Getestete mit Zertifikat können eintreten.

In einem zweiten Schritt erfolgt der Bezug der Tickets, bzw. die Ticketkontrolle. Der Ticketverkauf wird im Vorfeld über ein Onlinereservations- und Bezahlsystem abgewickelt. Eine Abendkasse gibt es ausschliesslich für Gäste, die kein Theatermenü gebucht haben, in eingeschränkter Form.

Beim Reservations- und Onlineticketverkauf werden die Kontaktdaten unserer Gäste abgefragt. Damit können wir Präsenzlisten für jede Vorstellung führen, die bei Bedarf (sollte nach einer Vorstellung ein Corona-Fall gemeldet werden) an die zuständigen Gesundheitsbehörden weitergegeben werden können. An der Abendkasse wird ebenfalls eine Kontaktliste geführt. Sämtliche Kontaktdaten werden nach 14 Tagen gelöscht.

Das Publikum sitzt auf festen, zugeordneten Plätzen. Am Eingang zum Theater steht vor jeder Vorstellung ein Desinfektionsmittelspender bereit.

Dieses Schutzkonzept gilt für sämtliche Aufführungen des COMEDYexpress, einschliesslich Gastspiele. Sollte ein Veranstalter strengere Massnahmen fordern, werden diese übernommen.

Stand: 16. November 2021