PETER WENK

Künstlerische Leitung, Regie, Dramaturgie, Schauspiel

Probe - Peter und Claudia

Sein erstes Theater gründete der ausgebildete Primarlehrer und Theaterpädagoge Peter Wenk 1980 in Zürich und führte es als Theaterleiter und Regisseur. Von 1986 bis 1994 arbeitete er an verschiedenen Schulen im Kanton Thurgau als Theaterpädagoge, leitete im In- und Ausland Workshops und Theaterkurse und war in der Thurgauer Lehrerfortbildung tätig (Strassentheater, Maskenspiel, Theater und Integration etc.). Zwischen 1988 und 2002 inszenierte Peter Wenk mehrmals an der Theagovia Bürglen (u.a. Ibsen, Frisch, Dürrenmatt, Schwarz, Walser). Von 1988 bis 2018 arbeitete Peter Wenk als Mal- und Kunsttherapeut in der Bildungsstätte Sommeri, eine Institution für Menschen mit Handicap.

2003 gründete Peter Wenk anlässlich des Kleinkunsttages den COMEDYexpress der Bildungsstätte Sommeri und studierte mit dem Ensemble das Freilichtspiel „Entsorgt“ ein. Die Resonanz bei Publikum und Presse war durchwegs positiv. Damit war der Grundstein gelegt für ein Projekt, das in der Ostschweiz in dieser Form einzigartig war. Seit 2004 inszeniert Peter Wenk nun in Zusammenarbeit mit einem professionellen Leitungsteam Eigenproduktionen, die mit grossem Erfolg als Gastspiele in der deutschsprachigen Schweiz sowie an Festivals im In- und Ausland aufgeführt werden. Nebst seiner Arbeit als Theaterleiter arbeitet Peter Wenk als Theaterpädagoge an Schulen.

2018 wagten Peter Wenk und Ambrosia Weisser den Schritt in die Selbständigkeit und gründeten zusammen die „theater INKLUSIV gmbh“.